Wichtig...Löschzwerge aufgepasst!!

Den aktuellen Übungsplan findet ihr unter "Übungspläne"

Schnupperstunde bei den Loschzwergen.doc[...]
Microsoft Word-Dokument [204.2 KB]
Aufnahmeantrag_neu2018.docx
Microsoft Word-Dokument [1.3 MB]
Einwilligung Foto und Film
Foto-und Filmaufnahmen.docx
Microsoft Word-Dokument [1.3 MB]
Medizinisches Formblatt
Medizinische Informationen.docx
Microsoft Word-Dokument [1.3 MB]

E-Mail an die Löschzwerge      loeschzwerge@feuerwehr-haiderbach.de

Flyer Löschzwerge

ePaper
Teilen:

Löschzwerge Haiderbach besuchten erneut ein Geschicklichkeitstunier

Am Samstag den 17. März 2018 fand das diesjährig Geschicklichkeitstunier der Bambinifeuerwehren des Westerwaldkreises in Neuhäusel statt. Auch die Löschwerge Haiderbach nahmen mit 11 Kindern (2 Gruppen), trotz der großen Grippewelle teil. In der Augst-Halle waren sechs Spiele aufgebaut, diese mussten gegen 13 andere Gruppen bestritten werden. Geschick, Kondition und Schnelligkeit waren gefragt, unter anderem wurde Dosenmemory, Jakoli und ein Ping-Pong-Transport-Spiel gespielt. Weiterhin musste eine Mauer aus Legosteinen gebaut werden, Tennisbälle in eine Wurfkiste geworfen werden und die Gruppe musste einmal einen Hulla-Hoop-Reifen im Kreis durch die ganze Gruppe transportieren (durchsteigen). Gegen 17.00 Uhr kam es zur Siegerehrung. Von 14 Teilnehmergruppen belegten die Löschzwerge Haiderbach 1 den 7. Platz und die Löschzwerge Haiderbach 2 den 8. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Unterstützern der Löschzwerge bedanken. Ein besonderen Dank gilt den Eltern welche uns immer tatkräftig die Daumen drücken und teilweise begleiten, dem Wehrführer und stellvertretenden Wehrführer der Feuerwehr Haiderbach Sven Hoffmann und Alexander Trumm  welche uns den ganzen Wettkampftag begleiteten und anfeuerten.

 

Hast auch du Lust bei den Löschzwergen mitzuwirken dann schau doch einfach mal vorbei. !!! Kinder der ganzen Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach, ab 6 Jahren sind herzlich Willkommen!!!

Brandschutzerziehung in der Grundschule Haiderbach

Die Klassen 3a und 3b der Grundschule Haiderbach besuchten am Freitag, den 24. November 2017, im Rahmen des Brandschutzunterrichtes in der Schule, die Freiwillige Feuerwehr Haiderbach. Brandschutzerzieherin Sarah Bellinger und Carsten Bellinger erwarteten die 25 Kinder. Eingeteilt in zwei Gruppen lehrten sie die wesentlichen Dinge der Feuerwehrarbeit, erklärten Ausrüstung und Geräte, die sie sich ansehen und auch mal anfassen durften, um zu sehen, dass die Feuerwehrarbeit nicht leicht ist. Das Anprobieren der Schutzkleidung durfte natürlich nicht fehlen und war ein großer Spaß für alle Schüler. Nach einer kleinen Pause ging es um das Verhalten während eines Notfalls und das richtige absetzen eines Notrufes weiter, dabei wurde den Schülern nochmal klar, dass es wichtig ist den möglichen Einsatzort so genau wie möglich zu benennen bzw. zu beschreiben. Da viele Familien in dieser Jahreszeit oft Kerzen anzünden durften dies auch die Schüler nun ausprobieren. Wichtig war es Sarah dabei, dass sie dies nie alleine ausprobieren und ein paar Regeln beachten.  Im Anschluss  führte Carsten ein paar Experimente über mögliche Gefahren in der Advents- und Weihnachtszeit vor. Dies versetzte die Schüler in Staunen und brachte ihnen nahe, wie gefährlich es ist, eine Kerze unbeaufsichtigt stehen zu lassen oder was Unachtsamkeit verursachen kann. Zum Abschluss bekam jeder Schüler eine Urkunde und ein kleines Heftchen überreicht, sicherlich noch ein letzter Höhepunkt an diesem Tag, war die Fahrt mit einem Feuerwehrauto zur Schule zurück.

Löschzwerge verabschieben sich in die Sommerferien

Am 30.06.2017 fand unsere diesjährige Übernachtung zum Beginn der Sommerferien statt. Wir trafen uns um 18.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Breitenau. Nachdem alle Kinder gebracht waren und das Gepäck ausgeladen war, machten wir uns auf den Weg nach Deesen wo wir einen Fototermin mit dem Ortsbürgermeister Herrn Lahr hatten. Im Anschluss tobten wir noch etwas auf dem ansässigen Spielplatz.

Wieder zurück in Breitenau wurden die Betten aufgeschlagen, die Umgebung unsicher gemacht und lecker zu Abend gegessen. Der Abend endete traditionell mit dem „Gerätehausbettenkino“.

Nach einer kurzen Nacht und einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück mit allen Eltern verabschiedeten wir uns in die Sommerferien. Das nächste Treffen der Löschzwerge findet am 22. August 2017 im Feuerwehrgerätehaus in Breitenau statt. Solltest auch Du Lust haben ein Löschzwerg zu werden, dann schau einfach um 16.30 Uhr vorbei.

Bei allen Unterstützern und Gönnern der Löschzwerge möchte ich im Namen aller bedanken. Es war ein schönes und aufregendes erstes Halbjahr 2017.

 

Liebe Grüße Sarah Bellinger

Löschzwerge beim Turnier in Meudt erfolgreich

Löschzwerge Haiderbach sahnten ersten Pokal ab!

Am Sonntag den 10. Juli 2016 fand die 4. Westerwälder-Bambiniolympiade anlässlich des 5. Geburtstag der Bambinifeuerwehr in Meudt statt. Auch die Löschwerge Haiderbach nahmen mit 13 Kindern (2,5 Gruppen), trotz des heißen Wetters teil. Rund um die Gangolfushalle waren Spiele aufgebaut. Viel Spaß machten dabei bei herrlichem Sommerwetter die Spiele mit Wasser. Es mussten unter anderem Wasserbecher durch Autoreifen transportiert werden oder ein Feuer (Wasserwand) mit Hilfe der Kübelspritze gelöscht werden. In der Halle waren Geschick und Kondition gefragt, unter anderem mussten Toilettenpapierrollen mit Hilfe von zwei  Stangen von einer  zur anderen Pyramide um gestapelt, oder Wäscheklammern zusammengefügt werden. Gegen 18.00 Uhr kam es zur Siegerehrung der beiden Altersgruppen (Gruppe A sechs und sieben jährige, Gruppe B ab acht Jahren). In der Altersgruppe A belegte die Mischgruppe Mogendorf- Haiderbach den 15. Platz, und die Gruppe Haiderbach 1 einen sehr guten zweiten Platz, somit ging das silberne Strahlrohr mit auf die Haiderbach. In der Altersgruppe B wurde ein sehr guter 6. Platz von der Gruppe Haiderbach 2 erreicht. Herzlichen Glückwunsch. Unser nächstes Ziel ist das goldene Strahlrohr! Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Unterstützern der Löschzwerge bedanken. Ein besonderes Dank gilt den Eltern, welche uns immer tatkräftig die Daumen drücken, dem Wehrführer Sven Hoffmann und dem stellvertretenden Wehrführer der Feuerwehr Haiderbach Alexander Trumm, auch dem stellvertretenden Wehrleiter Michael Mauer, die uns alle immer zu Wettkämpfen begleiten und anfeuern. Auch den zwei Wertungsrichtern Sven Weckbecker und Maurice Maurer sei gedankt. Ein ganz besonderer Dank gilt es dem Betreuerteam auszusprechen, wir sind ein starkes Team. Danke!

Weiterhin übernachteten am Freitag, dem 15. Juli 2016 zum ersten Mal 14 Löschzwerge im Feuerwehrgerätehaus. Nach dem alle Betten aufgeschlagen waren und jedes Kind seinen Schlafplatz eingerichtet hatte ging es in die lange Nacht. Der Wettergott meinte es auch gut mit uns, sodass wir unsere geplante Wasserschlacht durchführen konnten. Wir stärkten uns mit selbstgemachter Pizza und zum Nachtisch gab es die eine oder andere Leckerei. Nach einigen Spielen im Hof gab es dann das erste Bettenkino im Gerätehaus, wo die kleinen Löschzwerge müde aber glücklich einschliefen. Am nächsten Morgen, die ersten Kinder waren bereits um 6.30 Uhr wach, begrüßten wir alle Eltern zum gemütlichen Brunch.  Dies wird bestimmt nicht die letzte Übernachtung gewesen sein.

Wir wünschen allen Kindern schöne Sommerferien und würden uns freuen bei der ersten Übung nach den Ferien am 30.08. um 16.30 Uhr viele neue Kinder begrüßen zu dürfen.  Weitere Informationen unter www.feuerwehr-haiderbach.de

 

Löschzwerge nehmen an Geschicklichkeitsturnier in Westerburg teil.

Am Samstag, den 12.03.2016, nahmen die Löschzwerge Haiderbach mit ihren Betreuer/innen erneut an einem Geschicklichkeitsturnier der Bambini-Feuerwehren des Westerwaldkreises in Westerburg teil. Mit einer hoch motivierten Gruppe gingen wir ins Rennen. Nach vier Stunden Spiel, Spaß und leckerer Limonade war der Sieger dann gekürt. Unsere Gruppe, die Löschzwerge Haiderbach, beendete das Turnier mit einem tollen siebten Platz. Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier! Hast auch Du Lust einmal mit uns auf ein solches Turnier zu fahren? Dann komm uns doch einfach bei einem unserer nächsten Treffen besuchen. Wir treffen uns immer dienstags um 16.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Breitenau.  Besonders möchten wir uns bei unseren mitgereisten Fans bedanken. Den Eltern, dem stellvertretenden Wehrleiter der Verbandsgemeinde Michael Maurer, dem Wehrführer Sven Hoffmann und den anderen Kameraden, welche sich die Zeit genommen haben um uns anzufeuern. DANKE!

Löschzwerge im Dezember 2015

Übergabe der Koffer

Bei den Löschzwergen Haiderbach war im Dezember einiges los!

In der Löschzwergenwerkstatt gestalteten die kleinen Löschwichtel am 1. Dezember 2015 Butterkekshäuschen. Dabei wurde das Gerätehaus in ein Zuckerhaus umgewandelt. Jeder Wichtel kreierte  ein wunderschönes Haus, große, kleine, hohe und auch breite. Verschönert wurden diese mit leckeren Gummibärchen  und leckeren M&M´s.

Am 4. Dezember 2015 überreichten wir der Tafel in Montabaur unsere gesammelten Spenden. Armut in Deutschland hat viele Gesichter. Viele Familien leben auf Grund von Krankheit, Arbeitslosigkeit, geringer Rente oder Arbeit im Niedriglohnsektor in bedrückenden persönlichen und finanziellen Verhältnissen. Die Bambini-Feuerwehren im Westerwald wollten wie im vergangenen Jahr wieder dazu beitragen, dass Kindern aus sozial und wirtschaftlich benachteiligten Familien in unserer Heimat – gerade in der Weihnachtszeit - ein wenig Freude geschenkt wird. Wir sammelten daher Geschenkartikel, die wir der Westerwaldkreis Tafel übergaben. Die Mitarbeiter der Tafel haben sich dankenswerter Weise bereit erklärt, diese Geschenke an bedürftige Familien mit Kindern weiter zu reichen. Dazu allen Spendern ein herzlichen Dankeschön.

Am 15. Dezember 2015 schauten wir mit selbstgebackenen Plätzchen, Kuchen, frisch zubereitetem Popcorn den Film „Wunder einer Winternacht“. Beim anschließenden wichteln feierten wir den Jahresabschluss. Aus diesem Anlass besuchte uns auch Sven Hoffmann, Wehrführer der Feuerwehr Haiderbach, dieser überreichte uns zwei Koffer welche wir uns schon länger gewünscht haben. Einen Experimentierkoffer und einen Notrufkoffer. Diese konnten aus Spenden beschafft werden. Daher ein GROSSES Dankeschön allen Gönnern und Unterstützern der Löschzwerge Haiderbach.Danke! Warum gerade diese Koffer? Diese Früherziehungskoffer beinhalteten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um mit Kindern gezielt den Umgang mit Feuer sowie das Verhalten im Not- oder Brandfall zu üben. Denn wer kennt es nicht? Feuer ist für viele Menschen ein erstaunliches Element. Wie erkennt man den Unterschied zwischen gutem Feuer (z.B. Feuer im Kamin) und schlechtem Feuer (z.B. Brand der Küche)?

Wir die Löschzwerge wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins kommende Jahr 2016!

Hast auch du Interesse bei den Löschzwergen mitzuwirken, dann komm doch einfach mal vorbei.

Übergabe der Spenden an die Tafel

Löschzwerge beim Geschicklichkeitsturnier

Am Samstag 14.03.2015 nahmen die Löschzwerge Haiderbach an einem Geschicklichkeitsturnier in Horressen teil. Mit drei Gruppen a 6 Kindern gingen wir mit 11 anderen Gruppen ins Rennen. Nach drei Stunden Spiel und Spaß war der Sieger dann gekührt. Unsere Gruppe, Haiderbach 1, kratzte knapp am Podest vorbei und erlangte den vieren Platz. Allen drei Gruppen Herzlichen Glückwunsch!

Alle Bilder dieses tollen Nachmittags findest Du in der Rubrik "Löschzwerge"

Bilder vom Geschicklichkeitsturnier am 14.03.2015

Gründung der Löschzwerge am 02.11.2014

Am 02.11.2014 fand im Feuerwehrhaus in Breitenau die Gründung der Kinderfeuerwehr „Löschzwerge Haiderbach“ statt. Neben zahlreichen Besuchern und Eltern konnte die Feuerwehr Haiderbach auch den Bürgermeister der Vg Ransbach- Baumbach Herrn Michael Merz, die Bürgermeister der vier Haiderbachgemeinden, die Bauherren des Feuerwehrhauses Herrn und Frau Rehn, den Wehrleiter der VG Herrn Gerlach, die Vertreterin des Kreisfeuerwehrverbandes Frau Müller-Nilges und vor allem 20 Kinder der Löschzwerge begrüßen. Nach einigen Grußworten wurde die Gründungsurkunde der Löschzwerge Haiderbach dann offiziell von Herrn Merz, Herrn Gerlach, der Leiterin der Löschzwerge, Frau Wingender und dem Wehrführer der Feuerwehr Haiderbach Herrn Maurer unterschrieben.

Nachdem der offizielle Akt abgeschlossen war, ergriffen noch einige Gratulanten das Wort und überreichten Präsente für die Kinder.

An dem Tag konnten die Besucher das Feuerwehrhaus besichtigen, welches nach dem Anbau und vielen Arbeitsstunden der Aktiven in ein modernes und den gesetzlichen Ansprüchen genügendes Gerätehaus verwandelt wurde. Bei Kaffee und Kuchen, leckeren Speisen und Getränken und den Klängen der St. Georgsbläsern Haiderbach verbrachten die Besucher noch einige Stunden bei der Feuerwehr.

 

Unser besonderer Dank gilt der Kirmesgesellschaft Deesen, die die komplette Bewirtung übernommen haben. Wir danken dem Sportverein Haiderbach, der Feuerwehr Sessenbach, Hundsdorf und Nauort, den Gemeinden der Haiderbach, Herrn und Frau Rehn, Frau Müller-Nilges, der SPD, Vertreten durch Herrn Thome, Herrn Bach von der FWG und Herrn Merz für die mitgebrachten Geschenke zur Gründung der Löschzwerge. Vielen Dank auch an Frau Marion Weber für das Kinderschminken und den Aktiven der Feuerwehr Haiderbach.

 

Feuerwehr Haiderbach auf Facebook

Letzter Einsatz

 

29.08.2018

Wohnhausbrand in Deesen

 

Termine

Feuerwehr Haiderbach

 

 

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Haiderbach 2000 e.V.

Kontakt

Telefon Feuerwehrhaus:

02623-807112

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

WetterOnline
Das Wetter für
Wittgert
mehr auf wetteronline.de
Besucher seit dem 04.01.2015
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Haiderbach